Die Mitglieder des Fahrgastbeirates und Gäste

k__MG_0148

Herzlich willkommen auf der neuen Blog-Seite des Fahrgastbeirates Düren

Als Bindeglied zwischen Verkehrsbetrieben und Fahrgästen und zur Verbesserung des Dialogs zwischen den beiden Parteien, wurde durch den Kreistag des Kreises Düren Mitte des Jahres 2011 ein Fahrgastbeirat ins Leben gerufen. Er vertritt die Fahrgastinteressen, weist auf Problembereiche und Schwachstellen des ÖPNV hin und schlägt Maßnahmen zur Verbesserung derselben vor. Mit Unterstützung der Dürener Kreisbahn tagt der Fahrgastbeirat vier Mal im Jahr.

Anregungen, Wünsche und Kritik der Fahrgäste fließen über den Fahrgastbeirat direkt in die Arbeit der lokalen Verkehrsunternehmen und damit in die Ausgestaltung und Optimierung des öffentlichen Personennahverkehrs mit ein. Damit besteht die Möglichkeit, aktiv am ÖPNV in der Region mitzuwirken und die unterschiedlichen Interessen der einzelnen Mobili-tätsgruppen über ein zentrales Gremium zu vertreten, beispielsweise im Hinblick auf die Einrichtung und Ausstattung der Haltestellen und der Fahrzeuge, die barrierefreie Ausge-staltung des öffentlichen Personennahverkehrs oder bessere Fahrzeiten und Anschluss-beziehungen.

Zusammensetzung des Fahrgastbeirats

Der Fahrgastbeirat, bestehend aus bis zu 20 ehrenamtlichen Mitgliedern, setzt sich zusammen aus Vertretern des Behindertenbeirates der Stadt Düren, des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) sowie der unterschiedlichen Fahrgastgruppen (Senioren, Schüler, Studenten, berufstätige sowie nicht berufstätige Erwachsene), die gemeinsam einen repräsentativen Querschnitt der Fahrgäste darstellen und in regelmäßigen Abständen tagen. Die lokalen Verkehrsunternehmen stehen während der Sitzungen dem Beirat als Gesprächs-partner zur Verfügung.

Ziele des Fahrgastbeirats

  • Mitwirkung bei der Optimierung des Fahrplans und des Linienangebotes, insbesondere in Vorbereitung zum Fahrplanwechsel
  • Mitwirkung bei der Optimierung der Anschluss- und Umsteigebe-       ziehungen
  • Aufgreifen von Anregungen und Kritik aus Sicht der Fahrgäste und Weiterleitung an die zuständigen Stellen bei den Verkehrsträgern bzw. Erarbeiten konstruktiver Lösungs- und Verbesserungsvorschläge
  • Barrierefreier Zugang zu den Fahrzeugen und den Haltestellen
  • Verbesserung der Fahrgastinformationssysteme (insbesondere auch für behinderte Personen)
  • Mitwirkung bei der Ausstattung und Beschaffenheit der Fahrzeuge und der Haltestellen
  • Mehr Sicherheit in den Fahrzeugen und an den Haltestellen
  • Optimierung des Kundenservices

Immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern

Für unseren Fahrgastbeirat suchen wir ständig engagierte Fahrgäste, die den öffentlichen Personennahverkehr in Düren regelmäßig oder zumindest gelegentlich nutzen und gerne die Arbeit des Fahrgastbeirats und damit den ÖPNV in unserer Region mitgestalten möchten. Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ansprechpartner:
Holger Filipowicz
Vorsitzender des Fahrgastbeirats

Ihre Anregungen und persönliche Anliegen per Post an:
Fahrgastbeirat Kreis Düren
c/o Stabstelle Mobilität
Bismarckstr. 16
52351 Düren

E-Mail: fahrgastbeirat-dn@outlook.com

Achtung: Oben genannte Adressdaten sind nur für Beschwerden und Anregungen an den Fahrgastbeirat zu wählen.
Zentrale Service-Stelle für alle Auskünfte und erste Anlaufstelle auch bei Beschwerden zu DKB und Rurtalbahn ist das DKB Service Center Düren, Kaiserplatz 10, 52349 Düren
Tel: 0 24 21 / 20 02 22, Fax: 0 24 21 / 18 90 81, service@dkb-dn.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Beschwerdebogen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s